Startseite

Print Friendly, PDF & Email

Aktuelle Meldungen

Erste Anlaufstelle für Bauanträge – Landratsamt Rottal-Inn informiert

ab 1. Februar 2023 erste Anlaufstelle für Bauanträge

Die Digitale Bauantragsverordnung (DBauV) besagt, dass Bauanträge – abweichend von Art. 64 Abs. 1 Satz 1 der Bayerischen Bauordnung (BayBO), der besagt, dass Bauanträge schriftlich bei der Gemeinde einzureichen sind – ab dem 01.02.2023 bei der Bauaufsichtsbehörde und damit beim Landratsamt einzureichen sind. Dies bedeutet, dass die erste Anlaufstelle für die Abgabe eines Bauantrags ab sofort das Landratsamt Rottal-Inn ist und nicht mehr die jeweilige Gemeinde. Im Bedarfsfall sind die jeweils zuständigen Gemeinden nach wie vor beratend tätig.

Laut DBauV können Bauanträge ab dem 01.02.2023 auch in digitaler Form eingereicht werden.
Mehr Informationen zum digitalen Bauantrag

Bürger, die ihren Bauantrag weiterhin in Papierform abgeben möchten, können den Briefkasten am Hauptgebäude (Gebäude 1) der Kreisverwaltungsbehörde nutzen. Dieser befindet sich rechts neben dem Haupteingang. Alternativ ist auch eine persönliche Abgabe des Antrags im Kreisbauamt möglich, allerdings nur nach vorheriger Online-Terminvereinbarung.

Jetzt Termin zur Einreichung der Bauantragsunterlagen vereinbaren!

02.02.2023: Öffentliche Sitzung des Gemeinderates

Die nächste öffentliche Sitzung des Gemeinderates findet statt am Donnerstag, 9. Februar 2023 um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses. Die Tagesordnung finden Sie hier.


01.02.2023: Veranstaltung für Vereine „Feste feiern? Aber richtig!“

Die Kommunale Jugendarbeit Rottal-Inn bietet dieses Jahr wieder die Veranstaltung „Feste feiern? Aber richtig!“ an.

Jedes Jahr finden zahlreiche Vereinsfeste, Zeltdiscos oder Hallenfeste in unserem Landkreis statt. Veranstalter übernehmen dabei eine große Verantwortung für die zahlenden Gäste. Um über die einschlägigen Vorschriften, Gesetze und Haftungsfragen zu informieren, findet in Arnstorf ein Informationsabend statt. Vertreter des Landratsamtes referieren über Gaststättenrecht, Baurecht, Sicherheits- und Hygienevorschriften sowie Jugendschutzbestimmungen.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 8. Februar 2023 um 19.30 Uhr im Gasthaus Hilz (Holzham 10 in 94424 Arnstorf; Dauer: bis ca. 21.30 Uhr) statt.

Die Veranstaltung ist kostenlos, Anmeldung bis 6. Februar unter www.rottal-inn.de/anmeldung.

Zum Flyer geht es hier.


13.01.2023: Endspurt Grundsteuererklärung – Antworten auf häufige Fragen

Zur Information des Finanzamt Eggenfelden geht es hier.


04.01.2023: Wahl der Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Münchsdorf e. V. 

Die Wahl der Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Münchsdorf e. V. findet in der Jahreshauptversammlung am 21. Januar 2023 um 19 Uhr im Feuerwehrhaus Münchsdorf statt.
Zur Bekanntmachung geht es hier.


04.01.2023: Öffentliche Bekanntmachung über die Festsetzung und Entrichtung der Grundsteuer für das Kalenderjahr 2023

Zur Bekanntmachung geht es hier.


04.01.2023: Rathaus wieder geöffnet

Das Bauamt ist noch bis 05. Januar 2023 geschlossen und ab 09. Januar 2023 wieder erreichbar.

Für alle Angelegenheiten im Rathaus sind auch im Jahr 2023 telefonisch Termine zu vereinbaren.


21.12.2022: Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung des Entwurfs des Bebauungsplan „WA/SO/GE Münchsdorf-West“ gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

  • Zur Bekanntmachung geht es hier.
  • Zum Geheft Bebauungsplan „WA/SO/GE Münchsdorf-West“ gemäß § 3 Abs. 2 BauGB geht es hier.
  • Zum Bericht Schallgutachten geht es hier.

21.12.2022: Bürgerblatt Dezember 2022

Die Informationsbroschüre der Gemeinde Roßbach für die Bürgerinnen und Bürger gibt es nun auch online zum Lesen. Zum aktuellen Bürgerblatt geht es hier.


20.12.2022: Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung des Entwurfs der 18. Änderung des Flächennutzungsplans für Roßbach gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

zur Bekanntmachung


14.12.2022: Bekanntgabe der Schlussfeststellung im Verfahren Dorferneuerung Prunn

Das Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern hat das oben genannte Verfahren mit der Schlussfeststellung abgeschlossen.

Zur Bekanntgabe geht es hier.


14.12.2022: Bekanntgabe des Entwurf des Planes über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen in dem Verfahren Flurneuordnung Obergrafendorf

Die Teilnehmergemeinschaft Obergrafendorf hat in dem Verfahren Flurneuordnung Obergrafendorf den Entwurf des Planes über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen erarbeitet.

Zur Bekanntgabe geht es hier.


09.12.2022: Bücherei geschlossen 

Die Gemeindebücherei ist am Freitag den 23.12.2022 und am Mittwoch den 28.12.2022 geschlossen.


08.12.2022: Bekanntmachung der nächsten Gemeinderatssitzung

Am 15.12.2022 um 19:30 Uhr findet die nächste Gemeinderatssitzung im Sitzungssaal des Rathauses statt.

Zur Tagesordnung geht es hier.


06.12.2022: Bekanntgabe des Flurbereinigungsbeschlusses – Verfahren Roßbach 2 – Dorferneuerung

Das Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern hat mit Flurbereinigungsbeschluss vom 22.09.2022 das Verfahren Roßbach 2 – Dorferneuerung – angeordnet.

Der Flurbereinigungsbeschluss und eine Gebietskarte können innerhalb von vier Monaten in der Verwaltung der Gemeinde Roßbach und auf der Internetseite des Amtes für Ländliche Entwicklung Niederbayern eingesehen werden.

Zur Bekanntgabe geht es hier.


01.12.2022: Veröffentlichung der Präsentation der Bürgerversammlung

Die Präsentation der am 30.11.2022 stattgefundenen Bürgerversammlung finden Sie hier.


30.11.2022: Bekanntmachung über die Aufstellung eines Bebauungsplans „Sondergebiet für Einzelhandel Roßbach-Ost“

zur Bekanntmachung


29.11.2022: Bekanntmachung 19. Änderung des Flächennutzungsplans

zur Bekanntmachung


29.11.2022: Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung des Entwurfs der Einbeziehungssatzung zur Überplanung von Flächen für den Bereich am Mitterweg in Thanndorf

zur Bekanntmachung
zum Entwurf der Satzung


 

23.11.2022: Lob für hervorragende Leistungen – Johanna Bittner verstärkt das Bauamt

Unter erschwerten Corona-Bedingungen verlief die Ausbildung von Johanna Bittner zur Beamtin der mittleren Qualifikationsebene. Umso höher ist es anzurechnen, dass sie unter den fünf besten Absolventen in Bayern abschloss. Fachkräfte sind Mangelware, auch in der Verwaltung, deshalb freut sich die Gemeinde, dass sich die frischgebackene Beamtin dazu entschlossen hat, einen Arbeitsplatz in der Gemeindeverwaltung Roßbach anzunehmen.
Im Rahmen der jüngsten Gemeinderatssitzung stellte Geschäftsleiter Karl Heinz Duschl Johanna Bittner und ihren Werdegang vor.


23.11.2022: ILE Exkursion Amberg

Von modernem Klimaschutz zum historischen Städtebau
Breitgefächertes Spektrum bei der Exkursion der ILE „Klosterwinkel“

Zum Artikel zur ILE Exkursion Amberg geht es hier.


17.11.2022: AWV-Abfuhrkalender 2023

Der AWV-Abfuhrkalender für das Jahr 2023 wird im neuen Bürgerblatt abgedruckt. Dieses erscheint im Dezember. Falls Sie den Kalender schon vorher ausdrucken möchten, können Sie dies hier tun.


11.11.2022: Bekanntmachung Mittagsbetreuung Grundschule Roßbach 

Bekanntmachung einer Niederlegung

  • Satzung für die Benutzung der Mittagsbetreuung an der Grundschule Roßbach
  • Gebührensatzung für die Mittagsbetreuung an der Grundschule Roßbach

Zur Bekanntmachung geht es hier.


10.11.2022: Fortbildung „Aufsichtspflicht und Haftungsrecht“ für Vereine und Jugendleiter

Das Landratsamt Rottal-Inn veranstaltet eine Fortbildung zum Thema Aufsichtspflicht und Haftungsrecht für Vereine und Jugendleiter am Montag, 21. November 2022, 19:30 bis ca. 21:00 Uhr.

Zum Flyer geht es hier.


19.10.2022: Neue Mitarbeiterin im Rathaus

Bürgermeister Ludwig Eder und Geschäftsleiter Karl-Heinz Duschl begrüßen im Namen der Gemeinde Roßbach die neue Mitarbeiterin Katrin Straubinger recht herzlich. Durch die stetige Zunahme vielfältiger Verwaltungsaufgaben nimmt der Arbeitsaufwand immer weiter zu. Auch Ausfälle beim Rathauspersonal sind zu verkraften und temporär auszugleichen. Katrin verstärkt seit Mitte September das Hauptamt im Rathaus.


13.10.2022: „Wo bleibt mein Geld?“ – Teilnehmer für nächste Erhebung zu Einnahmen und Ausgaben gesucht

Teilnehmer für Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) gesucht. Mitmachen und mindestens 100 Euro Prämie erhalten, EVS als wichtige Datenbasis für politische Entscheidungen.

Wofür und wieviel Geld geben die Menschen in Deutschland aus? Wie hoch sind konkret die Ausgaben für Lebensmittel, Wohnen, Verkehr und andere Dinge? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe, kurz EVS. Unter dem Motto „Wo bleibt mein Geld?“ führt das Bayerische Landesamt für Statistik gemeinsam mit den Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder von Januar bis Dezember 2023 die nächste EVS durch. Dafür werden in Bayern rund 13 000 Haushalte gesucht, die sich an der größten freiwilligen Befragung der amtlichen Statistik beteiligen. Als Dankeschön erhalten Sie eine Geldprämie von mindestens 100 Euro. Hinweis: aktuell läuft auch die Zeitverwendungserhebung (ZVE), beide Erhebungen klingen ähnlich sind aber grundverschieden.


23.09.2022: Urkundenübergabe Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern für das Bayerische Dorfentwicklungsprogramm 

Am 22. September 2022 fand die Urkundenübergabe für das Bayerische Dorfentwicklungsprogramm statt.

Zur Urkunde geht es hier.

Zu den Investoren geht es hier.


23.09.2022: Presseinformation Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern Dorferneuerung Roßbach 

Zur Presseinformation geht es hier.


09.09.2022: Busfahrpläne für die Grundschule Roßbach

Nachfolgend die aktuellen Busfahrpläne für die Grundschule Roßbach. Bitte beachten: die Rückfahrt bei der Linie 7535 erfolgt anders als im Fahrplan angegeben: von Münchsdorf zunächst nach Steghäuser, Holzhäuser, Dellendorf und Obergrafendorf, dann Münchsdorf – Kindergarten und weiter Richtung Thanndorf.

Sonderrückfahrten
Linie Esterndorf-Höglsberg
Linie Viehgassen-Münchsdorf-Asbach-Roßbach-Arnstorf


31.08.2022: Neuzugänge in der Gemeindebücherei

In der Gemeindebücherei sind neue Medien eingetroffen und zur Ausleihe bereit. Bilderbücher, Kinder-Erstleserbücher, Kinder- und Jugendbücher, Romane, Sachbücher und Nachschub für Krimi-Leser. Es gibt auch Tonies zur Ausleihe.

Öffnungszeiten: Mittwoch 18 – 19 Uhr, Freitag 16 – 18 Uhr

Ausleihgebühr: Kinder kostenlos, Erwachsene 10 € jährlich

https://www.gemeindebuecherei-rossbach.de


12.08.2022: Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses für die Klarstellungs- und Einbeziehungssatzung „Roßbach-West“

Zur Bekanntmachung


20.07.2022: Vorgestellte Informationen zur Veranstaltung geplante Dorferneuerung Roßbach 2

Das Amt für ländliche Entwicklung Niederbayern hielt am 13.07.2022 eine Informationsveranstaltung über die Durchführung eines Dorferneuerungsverfahrens nach dem Flurbereingungsgesetz in Roßbach.

Die vorgestellten Information finden Sie hier.


19.07.2022: Neue Mitarbeiterin im Rathaus

Bürgermeister Ludwig Eder und Geschäftsleiter Karl-Heinz Duschl begrüßen im Namen der Gemeinde Roßbach die neue Mitarbeiterin Stephanie Butzenberger recht herzlich. Durch die stetige Zunahme vielfältiger Verwaltungsaufgaben, wie z. B. die Gemeindeentwicklung, nimmt der Arbeitsaufwand Tag für Tag zu. Natürlich sind auch Ausfälle beim Rathauspersonal zu verkraften und temporär auszugleichen. Als Verstärkung wird Stephanie im Hauptamt eingesetzt.


 

12.07.2022: Arbeitstreffen des „Netzwerk Klimaschutz“ der ILE Klosterwinkel

Zu Jahresbeginn erst gegründet, trafen sich die Vertreter der ILE Klosterwinkel am 06.
Juli 2022 in Vilshofen bereits zu ihrem dritten Arbeitstreffen im „Netzwerk
Klimaschutz“.

Zum Bericht geht es hier.


22.06.2022: Informationen zur Bayerischen Grundsteuerreform

Die Gemeinde erhält im Zuge der Grundsteuerreform viele Nachfragen, insbesondere zum Zeitpunkt der Verfügbarkeit der Grundsteuervordrucke, sofern die Grundsteuererklärung nicht online über das ELSTER-Portal abgegeben wird.

Von der Finanzverwaltung wurde die Gemeinde informiert, dass die bayerischen Grundsteuervordrucke in der grauen Variante zum Ausfüllen am PC auf www.grundsteuer.bayern.de verfügbar sind.
Diese Grundsteuervordrucke können nach dem Ausfüllen am PC ausgedruckt, anschließend unterschrieben und ab dem 1. Juli 2022 an das zuständige Finanzamt übermittelt werden. Sie dürfen nicht handschriftlich ausgefüllt werden, da dies zu Problemen beim späteren Scannen durch die Finanzverwaltung führen kann.

Sofern Sie Ihre Erklärungen handschriftlich ausfüllen wollen, können Sie die Papiervordrucke und Ausfüllanleitungen verwenden, die ab sofort in der Gemeindeverwaltung, Zimmer E.6 – Gemeindekasse, erhältlich sind.

Die Bediensteten der Gemeinde Roßbach sind nicht befugt, bei der Abgabe steuerlicher Erklärungen mitzuwirken. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an das zuständige Finanzamt oder ein Steuerbüro. Auch unter www.grundsteuer.bayern.de finden Sie weitere Informationen zur Grundsteuerreform.


20.05.2022: Interkommunale Ratssitzung der ILE-Klosterwinkel in Roßbach

Bericht zur 3. Interkommunalen Ratssitzung der ILE Klosterwinkel am 27.04.2022 in Roßbach

(Quelle: Landauer Zeitung)


04.05.2022: Umsetzungskonzept für die Nebengewässer der KollbachZum Umsetzungskonzept für die Nebengewässer der Kollbach mit hydromorphologischen Maßnahmenvorschlägen im Bereich vom Radlsbach können nun die Maßnahmenpläne und Hinweise zur Ausführung eingesehen werden. – Zu den weiteren Informationen mit Downloadmöglichkeit


21.02.2022: Bürgerblatt Februar 2022

Zum Bürgerblatt Februar 2022 geht’s hier.