Veranstaltungen

Print Friendly

Regelmäßige Schulveranstaltungen ergänzen die pädagogische Arbeit an der Schule. Von einigen dieser Veranstaltungen wird nachfolgend berichtet:

Närrisches Fotoalbum

Mit dem neuen Grundschullehrplan hat nunmehr auch das Fotografieren Einzug genommen in das Fach Kunsterziehung.

So übten sich die Schüler der 3. Klasse  zunächst in der herkömmlichen Porträtfotografie. In Teams sammelten die Kinder Erfahrungen, was hinsichtlich Abstand zum Motiv, Bildhintergrund, (Gegen)Licht und natürlich bei der Handhabung der Kamera zu beachten war, um ansprechende Aufnahmen zu erhalten.

Außerordentlich viel Spaß hatten die Drittklässler, als das Fotografieren schließlich mit der Faschingszeit verbunden wurde.  Die Klassenlehrerin Frau Zieringer hatte eine ganze Tasche voller Verkleidungsrequisiten dabei, aus der sich jedes Kind nach Lust und Laune bedienen durfte. Die Fototeampartner versuchten  nun aus verschiedenen Blickwinkeln witzige Porträtaufnahmen zu erzielen.

An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an alle Mamas und Papas, die ihre Kinder zuhause beim Ausdrucken bzw. Entwickeln der Bilder am Fotoautomaten unterstützten und dabei weder Kosten noch Mühen gescheut haben!

Die Ergebnisse wurden in einer umfangreichen Ausstellung im Schulgebäude präsentiert und anschließend als weiteres Kapitel im schuljahrbegleitenden ICH-BUCH mit der Überschrift „Närrisches Fotoalbum“ abgelegt.

Im Folgenden nun einige Beispiele:


Klasse 2000

Stark, gesund und selbstbewusst – so sollen Kinder  heranwachsen. Dazu trägt Klasse 2000 bei, das in Deutschland am weitesten verbreitete Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule.

In diesem Schuljahr nehmen wir nun bereits mit den Klassen 1 bis 3 am Projekt teil. Möglich wurde dies durch unsere Sponsoren, die uns für die drei Klassen die Teilnahme finanzieren:

  • die Raiffeisenbank Arnstorf – Geschäftsstelle Roßbach für die 1. Klasse
  • die AOK Bayern für die 2. Klasse
  • der Elternbeirat und der Förderverein für die 3. Klasse

Vielen Dank dafür!

Bei Klasse 2000 gibt es jährlich bis zu drei Unterrichtsstunden, die von einer Klasse 2000-Gesundheitsförderin gestaltet werden. Dies sind Fachleute aus den Bereichen Gesundheit und Pädagogik, die speziell für das Projekt geschult wurden. Alle Themenbereiche werden auch von den Klassenlehrkräften aufgegriffen und in den Unterricht integriert.

Unsere Gesundheitsförderin Ingrid Guggemos arbeitet nun im 2. Jahr mit den Kindern.


Gesundes Frühstück

Die Kinder der 2. Klasse haben sich intensiv mit dem Thema „Ernährung und Gesundheit“ beschäftigt. Im Unterricht waren alle mit Feuereifer dabei, als Lebensmittel auf ihren Zucker- und Fettgehalt hin untersucht wurden. Wer hätte zuvor schon gedacht, dass in einem Becher Fruchtjoghurt insgesamt 8 Stück Würfelzucker versteckt sind oder in einer Tafel Schokolade sogar 23 Stück? Interessant war auch der Versuch, Stärke in Lebensmitteln nachzuweisen. Dazu wird Jod-Kaliumiodidlösung verwendet, die sich je nach Stärkegehalt von braun nach blauschwarz verfärbt. Mithilfe der Lebensmittelpyramide, die die ideale Verteilung von Nahrungsmitteln über den Tag zeigt, stellten die Kinder geeignete Mahlzeiten zusammen. Um das erworbene Wissen nun auch in der Praxis zu erproben, bereiteten die Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Tanja Maxbauer ein gesundes Frühstück im Klassenzimmer vor. So entstand ein beachtliches Büffet, das nicht nur zum Anbeißen aussah sondern auch – da waren sich alle einig – prima schmeckte. Und obendrein war das Angebot so gesund, dass es ohne schlechtes Gewissen verspeist werden durfte.

Schon das Zubereiten machte Spaß. Fruchtspieße, Gurkenschiffchen, Lustige Brotgesichter, Obstbilder, Naturjoghurt mit Himbeerpüree, Haferflocken oder Himbeermilch – für jeden war das Passende dabei.


Die 4. Klasse zu Besuch im Roßbacher Rathaus

Als krönender Abschluss der Unterrichtseinheit zum Thema „Gemeinde“  im Heimat- und Sachunterricht waren die Schüler der 4. Klasse am 17.11.2016 gemeinsam mit ihrer Lehrerin Karin Hoppe im Roßbacher Rathaus zu Gast.
Der Bürgermeister Herr Ludwig Eder empfing uns sehr herzlich und stellte uns sämtliche Mitarbeiter und deren Aufgabengebiete in den verschiedenen Ämtern vor.
Die Kinder durften viele Fragen stellen und erfuhren sehr anschaulich, an welche Ämter man sich als Bürger bei Problemen oder Fragen wenden kann.
Vor allem das Trauungszimmer und der Sitzungssaal beeindruckten die Schüler sehr.
Mit Wurstsemmeln und Getränken konnten sich die Kinder stärken und ihre vorbereiteten Fragen zu den Themen „Gemeinde, Tagesablauf eines Bürgermeisters, Einnahmen und Ausgaben der Gemeinde Roßbach …“ stellen. Diese wurden äußerst geduldig und kindgerecht von Herrn Eder beantwortet.
Zuletzt besichtigten wir noch die große Pelletheizung im Keller, mit der auch unser Schulgebäude beheizt wird.
Abschließend möchten wir uns für den interessanten und schönen Vormittag im Rathaus bedanken.


Besuch der Roßbacher Feuerwehr

Die dritte Klasse der Grundschule Roßbach besuchte am Freitag, den 03.06.2016 die Freiwillige Feuerwehr in Roßbach.

Der Roßbacher Kommandant Herr Erwin Senninger und der Münchsdorfer Kommandant Herr Robert Wimmer nahmen sich viel Zeit und beantworteten alle Fragen der Kinder. Sie beschrieben die Aufgaben der FFW, zeigten Versuche zur Verbrennung verschiedener Materialien und erklärten den Schülern zahlreiche Gerätschaften und Ausrüstungsgegenstände der Einsatzfahrzeuge.

Unser Besuch war äußerst interessant und informativ. Sogar Testaufgaben wurden von den Kindern fehlerfrei beantwortet und mit Urkunden belohnt.

Am Besten gefiel den Schülern, dass sie mit den Feuerwehrfahrzeugen inclusive eingeschalteter Sirene zur Schule zurückgebracht wurden. Dieser Schulvormittag machte allen Teilnehmern sehr viel Spaß und fand bei den Kindern großen Anklang.

gs_feuerwehr


Besuch im Roßbacher Rathaus am 10. Mai 2016

Nachdem das Thema „Gemeinde“ im Heimat- und Sachunterricht  behandelt worden war, durfte sich die 4. Klasse der Grundschule Roßbach gemeinsam mit ihrer Lehrerin Anita Zieringer auf einen Besuch im Roßbacher Rathaus freuen.

Zunächst führte der amtierende Bürgermeister Ludwig Eder die Gäste durch sämtliche Räume des Gebäudes. Sehr anschaulich und wie gewohnt sehr humorvoll erklärte er die Aufgabenbereiche der verschiedenen Ämter. Ein ganz besonderes Highlight stellte das Trauungszimmer dar, in dem der Bürgermeister zwei Kinder mit einer originalen Rede miteinander „vermählte“.

Zum Schluss durften alle Besucher im Sitzungssaal am großen runden Tisch Platz nehmen. Während sie sich mit einer leckeren Brotzeit stärkten, stellten die Kinder zahlreiche  vorbereitete Fragen zum Thema „Gemeinde“ und „Bürgermeisteramt“, die Herr Ludwig Eder reihum beantwortete.

Zuletzt wurde ein Erinnerungsfoto vor dem Rathaus mit dem Roßbacher Wappen im Hintergrund gemacht.

gs_rathaus